Aus dem Leben einer Wirtin

Gutes aus der Wirts-Küche

Wirtinnen-Ansichten

Wirtin im Web

Wirtin auf Achse

Samstag, 7. April 2012

Spezialitäten-Umstellung

Bärlauch-Creme
Bis gestern Abend, 20 Uhr, gab es bei uns im Jägerstüble "Fisch-Spezialitäten" und ab heute gibt es, über Ostern, Lammbraten. So eine Umstellung der Speisekarte ist für die Küche immer purer Stress, vor allem, wenn am Tag vorher ein Feiertag war. Feiertag heißt bei uns auch immer: Großkampftag!
Lammbraten
Also beginnt Martin heute morgen seinen Dienst in der Küche um 8 Uhr. Zuerst wird der Braten angesetzt und die Kartoffeln für den Teig der Pommes Dauphine gekocht. Zwischendurch vom Bratenfond die Soße angesetzt. Außerdem muss noch einiges von der normalen Speisekarte vorbereitet werden. Heute waren das:  Spätzle machen, Kartoffel für Bratkartoffel kochen und schälen, Zwiebeln schälen und schneiden, Salate vor richten. Pünktlich zum Soße ansetzen kam noch die Großmarkt-Lieferung: so schnell wie möglich alles in den Kühlschränken verstauen, was vor so Feiertagen auch immer ein logistisches Problem in unserem kleinen Haus ist.
Ratatouille-Gemüse
Dann wurde der frische Bärlauch gehackt und zur Suppe gekocht, zwischendurch muss das Frühstücksgeschirr abgewaschen und versorgt werden. Schließlich wird das Ratatouille-Gemüse angesetzt und dann kommen auch schon die ersten Mittagsgäste - Lammbraten war noch nicht ganz tischfertig.
An solchen Tagen unterstütze ich Martin tatkräftig in der Küche, ich plane da auch nichts anderes ein, da ich ja auch bei mir im Service durch die Speisekarte-Umstellung Extra-Arbeit habe: Tafeln umschreiben, Einlegeblätter der Speisekarte umtauschen, Schaukasten vor dem Haus neu gestalten und die Kasse umprogrammieren. Und an solchen Tagen bin ich dann auch doppelt so glücklich über meine Haus-Fee Karin, die sich um die Sauberkeit im ganzen Haus kümmert.
So haben wir dann doch auch alles wieder geschafft und Ostern kann kommen.
Wir wünschen frohes Eiersuchen!